Schulverwaltungsreform

Mit 1.1.2019 gibt es in der Schulverwaltung viel Neues, zumindest nach außen hin:

Der Landesschulrat ist Geschichte, seit 1. Jänner 2019 gibt es nunmehr die Bildungsdirektion Niederösterreich mit neuer Organisationsstruktur (www.bildung-noe.gv.at). Der (amtsführende) Landesschulratspräsident wurde zum Bildungsdirektor. Die Bildungsdirektionen sind „gemeinsame Bund-Länder-Behörden”.

Auch die Schulaufsicht ist per Gesetz seit 1. Jänner neu geregelt, statt Inspektoren gibt’s nun Schulqualitätsmanagerinnen und Schulqualitätsmanager.

In der Bildungsdirektion Niederösterreich werden die Zuständigkeiten und Rollenverteilungen bis Ende des Schuljahres 2018/19 im Wesentlichen unverändert bleiben, allerdings wird es in den nächsten Monaten viele Bewerbungs-, Neu- und Umbesetzungsprozesse geben.

Link zur Darstellung der „Bildungsreform” auf der Seite des BMBWF: https://bildung.bmbwf.gv.at/schulen/autonomie/bdir/index.html